Besucher seit dem 22.09.2004

BuiltWithNOF

part of the
webjumping.com
universe

Privat

[Filmographie] [Lebenslauf] [mehr privates...]

Stefan Winter - wer ist das eigentlich?

Tja, gute Frage. Und im Netz ist es auch nicht grade einfach, darauf eine erschöpfende Antwort zu geben... aber einen Versuch ist es immerhin wert:

Wie die meisten anderen Menschen auch, bin ich Kind meiner beiden Eltern. Zur Welt gebracht haben sie mich am 26. Dezember 1978. Einen Namen hatten sie da noch nicht für mich, da sie dachten, ich würde bestimmt ein Mädchen werden. Deshalb verdanke ich meinen Namen dem Hl. Stephanus, der - welch ein Zufall - für diesen Tag Namenspatron ist. (Mein Glück, dass an dem Tag nicht der Namenstag von “Bonifatius” war :-) )

Als letztes von drei Kindern gestaltete sich mein Leben recht angenehm, da sich meine beiden Schwestern und meine Eltern um den “Nachzügler” besonders kümmerten. Kindergartenzeit und Grundschule waren schnell vorbei, anschließend sollte es ins Gymnasium gehen. Trotz Schwierigkeiten bei der Anmeldung (im Saarland gibts keine Laufbahnempfehlungen, daher hat man mir zuerst nicht geglaubt, dass ich gut genug für ein rheinland-pfälzisches Gymnasium bin) habe ich dann auch die Hürde Abitur hinter mich gebracht.

Anschließend stand dann für mich der Wehrdienst auf dem Plan. Da ich gegenüber dem Kreiswehrersatzamt nicht lügen wollte (mit anderen Worten: einen Kriegsdienstverweigerungsantrag wegen “Gewissensbissen” stellen), war klar, dass ich eine Uniform anziehen würde. Als ich dann vor der Wahl stand, pro Tag 12,50 DM zu verdienen, oder lieber was ordentliches mit meiner Zeit anzufangen, entschied ich mich für letzteres und liess mich zum Offizier der Reserve ausbilden.

ich will MEHR! (Seite 2)

last.fm top artists: